ArchitekturCumulus

Costruire il vuoto

Das Betonatrium im Haus Optiker in Lungern wird mit einer Metallskulptur von Adriana Beretta aus Bellinzona gekrönt.

0017blog18.02.08 Für mich ist es interessant zu sehen, wie Adriana als Künstlerin mit dem Atrium-Raum arbeitet. Neben der räumlichen Intervention ist das Arbeiten mit der Lichtstimmung für mich ein ganz wichtiges Element. Durch die schneeweisse Metallskulptur mit dem Namen «Costruire il vuoto», auf deutsch «Die Leere konstruieren», bekommt der betongraue Atrium-Raum einen neuen und noch stärkeren Ausdruck. Neue Räume entstehen zwischen dem dreigeschossigen Atrium und der knapp neun Meter hohen Skulptur. Freue mich auf den Frühling, wenn die Skulptur mit dem Helikopter in den Atrium-Raum geflogen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.