ArchitekturCumulus

Blendfreie Lichtführung in der Architketur

Das Kunstlicht gibt der Natur und der gebauten Architektur ein zweites, meist ganz anderes Gesicht. Wie schon im Blogbeitrag «Kunstlicht in der Architektur» beschrieben, ist eine sorgfältige Planung sehr wichtig.

Haus Optiker, Nordwestfassade  I  Foto: Roger Frei, Zürich
Haus Optiker, Nordwestfassade – Foto: Roger Frei, Zürich

Die Leuchten für das Haus Optiker in Lungern bei Bürglen hat die Firma Neuco aus Zürich geliefert, die zusammen mit dem Architekten auch für die Lichtplanung verantwortlich war. Für schönes, homogenes und blendfreies Licht stehen die Niedervolt-Halogenlampen «Skim Linsenwandfluter» der Firma Neuco. Die bündig in die Decke eingebauten Linsenwandfluter mit Schattenfuge wurden im Entree, Büro, Wohnen und Vorplatz-Bibliothek verwendet. Die weissen Wandbalkenleuchten im Atrium und Autounterstand, bündig in die Betonelemente eingelassenen, ergänzen die Geometrie der Betonelemente mit ihren horizontalen und vertikalen Schattenfugen sehr schön.

Bilder zu den verwendeten Leuchten im Haus Optiker sind unter Referenzen auf der Homepage der Firma Neuco zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.