ArchitekturCumulus

Google Earth und die fünfte Fassade…

Haus Raeber-Niederberger Weggis
Haus Raeber-Niederberger Weggis

Für viele Architekten ist die fünfte Fassade nicht sichtbar und daher auch nicht von gestalterischer Bedeutung! Mit Google Earth hat sich das nun grundlegend geändert. Wenn man heute jemanden über local.ch oder tel.search.ch sucht, sieht man immer auch eine Luftaufnahme der gesuchten Adresse. Die Qualität der Bilder wird immer besser, und so kann man immer mehr Details einer Dachlandschaft sehen. Also, die fünfte Fassade wird immer wichtiger, da sie oftmals der erste Eindruck von einem Haus ist!

Eine Antwort zu «Google Earth und die fünfte Fassade…»

  1. Die fünfte Fassade war aus unserer Sicht schon immer so wichtig wie die übrigen. Oder ebenso unwichtig, je nach Lage und Ausrichtung. Daran wird sich auch mitt Google Earth nichts ändern. Gebäude sollten nach wie vor für die Nutzer und deren Umgebung entworfen werden. Nicht für Satelliten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.