ArchitekturCumulus

Obwalden – Lebensraum im Wandel: Landschaft und Bauen 5/7

Das Projekt «Obwalden – Lebensraum im Wandel» ist eine Idee der IG Baukultur Obwalden. Projektpartner ist das «Obwaldner Wochenblatt». Sieben Beiträge kommentieren die gebaute Umwelt und die jüngere bauliche Entwicklung.

Der fünfte Beitrag «Landschaft und Bauen» von Søren Linhart erschien am 10. Juli 2009 und widmet sich dem Haus Optiker als mustergültiges Beispiel für das Bauen in der Landschaft.

Søren Linhart: In eigenständiger und zeitgemässer Architektursprache nimmt das Gebäude vorbildhaft Bezug zum gebauten Kontext.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.