ArchitekturCumulus

Göttliche Teilung…

Dass die argentinische Fussball-Nationalmannschaft das schönste Fussballtrikot hat, ist keine Frage! Siehe Post vom 8. Juni 2008: «Meine Fussball-Trikot-Europa(Welt)meisterschaft».

Foto: Arturo Miguel
Foto: Arturo Miguel

Doch warum ist das Argentinien-Shirt auch für viele neutrale Fussballfans das schönste Trikot? Für mich ist es eine Kombination von vielen Puzzleteilen, die sehr stimmig zusammenfinden: Das hellblau-weisse, vertikalgestreifte Shirt, kombiniert mit den schwarzen Hosen und weissen Socken, und im Idealfall mit schwarzen Fussballschuhen ergänzt, sind die vier ersten Puzzle-Teile, welche farblich sehr schön zusammen harmonieren. Ein weiteres, sehr wichtiges Puzzleteil ist der grüne Rasen, welcher die Dressfarben Hellblau, Weiss und Schwarz komplementär als Hintergrundfarbe perfekt ergänzt. Sehr wichtig auch in der gesamten visuellen Wahrnehmung sind die weissen Linien auf dem grünen Rasen, welche eine starke geometrische Wirkung haben, und dadurch das hellblau-weiss, vertikal gestreifte Shirt perfekt komplementieren.

Vertikale Streifen haben ja schon lange eine positive Bedeutung, stehen gerade im Sportbekleidungsdesign für Dynamik und Bewegung, speziell präsentiert durch den Sportartikel-Hersteller Adidas. Die drei Streifen sind für Adidas ein wichtiger Faktor bezüglich Wiedererkennung und Unterscheidung gegenüber der Konkurrenz. Auch das Argentinien-Shirt hat drei weisse Streifen vertikal, die zu den blauen vier vertikalen Streifen im Verhältnis (weisse zu blauer Fläche) 5:8 stehen, also im goldenen Schnitt, oder auch die göttliche Teilung genannt. Auch beim «schönsten» Fussball-Nationalmannschafts-Trikot gibt es eben keine Zufälle.

Tipp:

  • Das offizielle AFA-Heft (PDF 25.2 MB) »Ein hellblau-weisser Leckerbissen!«

Eine Antwort zu «Göttliche Teilung…»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.