ArchitekturCumulus

Architekturausstellung «Learning from Vernacular» in Rossinière

Mise en page 1Bin über die aktuelle WOZ vom 8. Juli 2010 auf die Ausstellung «Learning from Vernacular» der ETH Lausanne in Rossinière aufmerksam geworden. Der WOZ-Redaktor Marcel Hänggi hat eine interessante Reportage darüber geschrieben: «Wer Bambus hat, braucht keinen Stahl»

«Die Lösung einer Bauaufgabe liegt immer in der ANALYSE des Bauortes»

Dieser Satz passt sehr gut zum Ausstellungsinhalt. Habe ihn das erste Mal als junger Student im ersten Semester im Fach Entwerfen gehört! Ich war beeindruckt von der Klarheit und Logik dieser Aussage. Schade, dass sich viele «grosse» Architekten nicht mehr an das erste Semester ihres Studiums erinnern können…

Eine Antwort zu «Architekturausstellung «Learning from Vernacular» in Rossinière»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.