ArchitekturCumulus

Aus einer Kaffeepausenidee wurde ein Weinregal…

0117blog19.06.11Mein Büronachbar, Roger Kaufmann Grafiker und Weinliebhaber, fragte mich bei einer unser gemeinsamen Kaffeepausen, was ich von seiner Idee halte, ein Weinregal zu bauen mit schwebenden Schubladen, welche die Weinkisten auf Vollauszügen tragen und so die schönen Holzkisten mit dem edeln Inhalt übersichtlich und elegant lagern.

Ich fand die Idee überzeugend, da ich die Weinkisten aus Holz sehr schön finde und die Kisten so eine schöne Bühne bekommen.

Natürlich war die Entwicklung, welche nötig war bis zur Serienreife des Boxenregals «Quadretto» nicht immer einfach, und es brauchte einige Prototypen, bis alle Details so perfekt waren, wie man es von solch einem Möbel erwartet kann. Juliane Reuther und ich unterstützten Roger mit unserem Wissen im Bereich Schreinerarbeiten mit Zeichnungen und Ideen.

Die Kaffeepausenidee «Quadretto» aus schwarzem MDF und vier schwebenden Schubladen, die mit Linoleum belegt sind, kann selbstverständlich auch für viele andere Nutzungen verwendet werden. Die Kaffeepause hat sich gelohnt…

2 Antworten zu «Aus einer Kaffeepausenidee wurde ein Weinregal…»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.