ArchitekturCumulus

Best Architects – Architekturschau in der Kornschütte Luzern

In der Architektur geht es stets um ein bewusstes oder auch unbewusstes Bemessen von Fakten, Ideen und Prämissen, sowie um das sich anschliessende Ordnen, Filtern und Bewerten.

Ob es sich dabei um den Entwurfsprozess, das Erstellen eines Baugesuchs oder das Resümieren von zukünftigen und / oder bestehenden Bauwerken handelt, ist dabei nicht ausschlaggebend. Alles in der Architektur ist einer direkten oder indirekten Bewertung von Einzelnen oder Gruppen unterlegen.

Diese Bewertungen können unter anderem fachlich über die Konstruktion, die Materialisierung oder auch die Funktion erfolgen, als auch über rein ästhetische oder persönliche Vorlieben und Interessen. Bei Architekturwettbewerben sind die Bewertungskriterien meist gefasster als beim persönlichen Werten des Architekten, des Nutzers oder des Betrachters. Aber auch hier gibt es kleinere Varianzen in der subjektiven Wertung der Lösungsvorschläge zu den gestellten Wettbewerbsaufgaben. Im Grossen und Ganzen unterliegt die Prämierung aber dennoch fachlichen Kriterien, welche durch eine Sachverständigen-Jury vorgenommen wird.

Die momentan in der Kornschütte Luzern präsentierten Arbeiten der Wanderausstellung „Best Architects“ sind unter anderem aus Wettbewerben hervorgegangene Projekte des deutschsprachigen Raums und vermitteln so einen quasi Überblick über aktuelle Bauaufgaben und Entwurfslösungen. Zum nicht ganz fassbaren Thema „little daily wonders“ wurden 450 verschiedenste architektonische Projekte eingereicht, 115 davon, wurden mit dem Titel „Best Architects“ prämiert und gegen einen Obulus aufwendig dokumentiert und publiziert.

blog_19.08.14Die Ausstellung repräsentiert einen vielfältigen aber keinesfalls alleinig hochstehenden Querschnitt durch das Architekturschaffen im deutschsprachigen Raum. So finden neben ausdrucksstarken Einfamilienhäusern, skulpturale Innenarchitekturen oder monumentale Brückenbauten ihren Platz in der Ausstellung. Auch wenn der Nutzen einer solchen Architekturauszeichnung immer wieder hinterfragt wird, ist die Ausstellung in der Kornschütte eine gelungene Architekturpräsentation über die Schweizer Grenzen hinaus in einem beeindruckenden baulichen Rahmen, die es zu entdecken lohnt.

Die Ausstellung kann noch bis 31.08.2014, Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr  und Samstag, Sonntag und Feiertags 10 bis 16 Uhr in der Kornschütte Luzern besucht werden.

Tipp:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.