ArchitekturCumulus

Der Einfluss von Elektroautos auf das Bauen

Elektroautos werden schneller kommen, als die meisten glauben. In fünf Jahren werden die Batterien so gut sein, dass sich 80% der Autofahrer keine Gedanken mehr betreffend der Reichweite machen müssen. Was bedeutet das für das Bauen?

BMW i3s mit einer effektiven Reichweite von ca. 260 km.

Bezüglich Schall-Emissionen wird sich einiges ändern. Die Städte werden ruhiger werden. Ein Elektroauto ist bis 30 km/h kaum hörbar. Ab 30 bis 50 km/h nur leicht. Über 50 km/h werden die Pneus, je nach Belag und Auto cw-Wert, gut hörbar. Die offizielle Lärm-Messmethode für PW’s in der Schweiz (Bundesamt für Strassen) wird wie folgt berechnet: Messung erfolgt bei Vollgasbeschleunigung aus 50 km/h im 2. und 3. Gang. Der Grenzwert beträgt für alle neu zugelassenen Fahrzeuge 74 dB(A). Für Diesel- Direkteinspritzer sind 75 dB(A) zulässig. Der BMW i3 hat in diesem Test einen Lärmwert von 66 dB(A). Der Durchschnitt von konventionell angetriebenen PW’s liegt bei 70 db(A). Unter der Berücksichtigung, dass zehn Dezibel eine Verdoppelung der Lautstärke bedeutet, sind vier Dezibel doch eine beachtliche Reduktion der Lärmbelastung für die Umwelt.

Mit dieser Perspektive sollten wir uns über die teilweise sehr strengen Baunormen bezüglich Lärmschutz im innerstädtischen Bereich, wo nicht schneller als 50 km/h gefahren werden darf, Gedanken machen, ob die oft einschränkenden Massnahmen in jedem Fall noch angebracht sind.

Weiter sollte auf kantonaler Ebene für grössere Neubauten über eine Vorschrift nachgedacht werden, die nötige Elektro-Ladestationen- Infrastruktur bereitzustellen, sowohl in Einstellhallen wie auch auf Besucherparkplätzen.

Das Laden von Elektroautos wird immer einfacher und schneller. Heute wird an vielen Schnell-Ladestationen (CCS) mit 50 kWh geladen. Teilweise gibt es auch schon Ladestationen mit 150 kWh. Porsche und BMW haben soeben erfolgreich eine Ladestation mit 450 kWh getestet. Ein aktueller BMW i3 mit einer 40 kWh-Batterie hat heute für das Laden an einer 50 kWh-Ladestation ca. 40 Minuten. Bis in fünf Jahren wird das gleiche Auto eine 80 kWh-Batterie mit einer effektiven Reichweite von über 500 km haben und an einer 450 kWh-Ladestation noch ca. acht Minuten benötigen, um 80%* der maximalen Ladekapazität zu laden.

Es wird bezüglich Mobilität und «hoffentlich» auch bezüglich Bauvorschriften einiges in Bewegung kommen!

* Eine Elektroauto-Batterie wird an CCS-Ladestationen wegen Überhitzung nur bis ca. 80% der möglichen Ladung schnell geladen.

Tipps:

Eine Antwort zu «Der Einfluss von Elektroautos auf das Bauen»

  1. Sehe ich auch so: E-Mobilität wird schnell wachsen und nimmt Fahrt auf. Und was heisst es für Planer und Bauherren konkret? Parkierung? Stromversorgung? Verkehrsdichte?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.